IoT+ Mobility

Das vierte Event unserer Reihe des IoT+ Coffee Break Format, in der wir jeden Monat ein Schwerpunktthema festlegen, diskutieren und präsentieren. Am 25.03. werden wir die Rolle von IoT Lösungen in Bezug in der Fortbewegung in Städten und auf dem Land beleuchten und mit konkreten Projektbeispielen aus unserem Netzwerk die aktuellen Entwicklungen und Möglichkeiten der Technologie präsentieren.

Unsere Speaker:

  • Dominik Bruhn, CTO, vimcar

Titel: IOT im Einsatz für den Fuhrpark bei Vimcar

Dominik Bruhn erklärt wie sich mit modernen, am Markt verfügbarer IOT Technologie, ein erfolgreiches Software as a Service Startup im Bereich Flottenmanagement aufbauen lässt. Mit Vimcar verwalten die Kunden mit einer Software- und Hardware-Kombination 100.000 Fuhrpark Autos.

  • Dr. Bernd Heinrichs, Executive Executive Vice President & Chief Digital Officer Bosch Mobility Solutions

Titel: 𝗣𝗼𝘀𝘁 𝗣𝗮𝗻𝗱𝗲𝗺𝗶𝗰 𝗠𝗼𝗯𝗶𝗹𝗶𝘁𝘆: 𝗮 𝗱𝗮𝘁𝗮𝗿𝗶𝘇𝗲𝗱 𝘄𝗼𝗿𝗹𝗱

In der kurzen Teaser-Präsentation wird Bernd Daten als Kern der zukünftigen Mobilität identifizieren. Der reale Wert von Daten steigt von Tag zu Tag: Daten sind das Dach und der Kern von Insight Engineering, Produktion und realer Nutzung vor Ort.

  • Stefan Jenzowsky, CEO, Kopernikus Automotive

Titel: IoT macht autonome Autos Wirklichkeit - heute!

In dieser Session wird Stefan vorstellen, wie A.I. und IoT-Technologien bereits heute die erste Generation autonomer Autos ermöglichen. Eine der ersten Anwendungen wird ferngesteuertes Fahren auf A.I.-Basis in Parkumgebungen sein, das als Automated Valet Parking (AVP) bekannt ist. Hier ermöglichen neue Lösungen, AVP Typ 2 genannt, die Produktionskosten des Automobils nachhaltig zu senken, indem infrastrukturbasierte A.I.-Systeme das autonome Fahrzeug leiten und steuern können.

iotplus.network
iotplus.network
iotplus.network
iotplus.network
Brand designed with love by
Website by
Follow Us